Über uns

Über uns




»Hab Mut, den eigenen Weg zu gehen«Sabrina Gundert

Christina Gehse signiert ihr erstes Buch
Mit zwei Titeln ging Irdana im September 2010 an den Start
2010 habe ich den Irdana-Verlag ins Leben gerufen. Im Rückblick sollte es wohl auch so sein. Im Hinterkopf war der Gedanke »wohl irgendwie« schon länger. Ich war gerade 50 geworden und bereit, nochmal einen neuen Weg zu beschreiten, Kopf und Herz, Alltag und Spiritualität stärker miteinander zu verbinden.
 
Als Christina Gehse, meine damalige spirituelle Lehrerin, eines Tages erzählte, dass sie an einem Buch schreibe, sagte ich spontan: »Dann veröffentliche es doch in meinem Verlag« – den es zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht gab. Ich glaube, ich war genauso erstaunt wie sie, als die Worte in der Welt waren. Rund ein Jahr später, am 24. September 2010, startete der Irdana-Verlag mit einem wunderbaren, liebevollen Fest und zwei Titeln offiziell.
 
Das Buch »Die Kabbala als weiblicher Einweihungsweg« von Christina Gehse bildete zusammen mit »Im Herzen des Feuers« von Sandy Boucher den Grundstock unseres kleinen, feinen Verlagsprogramms. Seitdem wächst es in seinem eigenen Tempo, die Ausrichtung ist bis heute unverändert: Wir haben uns ausdrücklich spiritueller Literatur von Frauen verschrieben. Uraltes Wissen und Frauenweisheit will bewahrt und zugleich neu belebt werden. Irdana verlegt deshalb schöne Bücher, wichtige Bücher, herzöffnende, inspirierende Bücher, die viele Facetten uralter weiblicher Weisheit und heute gelebter weiblicher Spiritualität sichtbar machen. Neu hinzugekommen in 2018 werden spirituelle Kinderbücher, ein Wunsch, den ich schon lange hege.
 
Ich habe viel gelernt, durfte auch persönlich wachsen und habe den Schritt nie bereut. Für mich war und ist es eine Bereicherung und ein Geschenk, mit den Autorinnen zusammenzuarbeiten, mich über Verlagsgrenzen hinaus zu verbinden, Projekte gemeinsam zu entwickeln und dem zu folgen, was unsere Herzen sagen.
Mit unseren Büchern, aber auch mit dem neuen Blog und der Website insgesamt wollen wir über die besherigen Schwerpunkte hinaus die vielen Facetten heute gelebter weiblicher Spiritualität sichtbar machen und einen Raum öffnen für Begegnungen, auch über die Grenzen der geschriebenen Worte hinaus. Mit der im Frühjahr 2018 neu gestarteten Website ist dieser Wunsch nun in der Welt und ich vertraue darauf, dass er Gestalt annehmen wird, so wie sich der Verlag in seinem Tempo entwickelt hat.
 
Mögen unsere Bücher Sie, liebe Leserinnen und Leser, inspirieren und stärken und ihnen viel Freude bereiten.
 
Ihre Susanne Broos
Susanne Broos Verlegerin
Susanne Broos, Gründerin und Verlegerin

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other